Bienen im Garten und LAndschaft

Was macht die Biene

Schon im März beginnen die ersten Wildbienen mit dem Ausflug und sammeln erste Pollen bei den Frühblühern. Gerade die Holzbiene und Hummeln sind die ersten Vielflieger in der Natur und ihr könnt sie früh sehen.

Imker auf dem Gelände

Durch den Hobbyimker Roland Kramer haben 6 Bienen-Völker im Ökogarten ein neues Zuhause gefunden. Die Bienen-Beuten wurden mit den Kindern gemeinsam gebaut. Die Völker in die neuen Beuten umgezogen und der Bienenstock aufgestellt.
Ebenfalls war er sehr engagiert in der Betreuung bei Kindergruppen und Festen.
Genauso halfen uns Frau Bielau und Herr Aaron Keller. Wir bedanken uns bei allen sehr herzlich.

Kinder und Jugendliche dürfen im Anzug mal ganz nah ran und sich das Leben im Bienenstock ganz genau anschauen. Doch etwas Rücksicht bitte, die Bienen wollen nicht übermaßig gestört werden. Sie müssen ja Pollen sammeln, um genug Honig für den Winter zu produzieren.

Quiz und Spiele

Kinder und unsere MitarbeiterInnen haben einen Bienenlehrpfad und Quiz - Tafeln entworfen und gebaut. Die Kinder waren bei dem Zusammenbau, der Gestaltung und dem Aufbau auf dem Gelände eingebunden. Nach der Enthüllung durfte gleich losgerätselt werden.

Ratespiel zum Lebensweg der Biene zum Selbsterkunden: Auf einem Lauf-Lehrpfad wurden Steine mit den Lebensphasen der Biene eingebuddelt. Die Infotafeln auf dem Gelände geben Ihnen Hinweise für die Antworten.
Zu den Angebots-Terminen gibt es Sonderspiele und Lernmöglichkeiten, die wir für Gruppen konzipiert haben.


Einflugschneise zu den Beuten