Strassenschilder Wiperti, Bruel, Abteigarten
Wegweiser zum Ökogarten

Ökogarten Quedlinburg
Brita Appelt
Wipertistraße 5
06484 Quedlinburg
Telefon (03946) 70 75 10

Montag bis Freitag

April - Okt.      8.00 bis 17.00 Uhr

Nov. - März     8.00 bis 15.30 Uhr

     

oekogarten.qlb@web.de

Umwelt aktuell

Der Stieglitz – Vogel des Jahres 2016 NABU und BUND laden ein – Vortrag von Walter Wimmer in Goslar (Di, 16 Feb 2016)

>> mehr lesen

Tierwohl – Eine Frage der Haltung! (So, 17 Jan 2016)

>> mehr lesen

Nationalparkverwaltung erinnert an Feuerwerksverbot (Mo, 28 Dez 2015)

>> mehr lesen

Ökogarten und Trägerverein feierten gemeinsam ihr

25 jähriges Bestehen

 

Zahlreiche Vertreter aus Lokalpolitik, Wirtschaft, von Vereinen und Verbänden sowie über 250 Kinder aus Quedlinburg und Umgebung mit ihren Lehrern und Erziehern waren der Einladung gefolgt gemeinsam diesen Geburtstag zu feiern. Zur offiziellen Feierstunde konnten der Oberbürgermeister der Welterbe Stadt Quedlinburg Frank Ruch, sein Amtsvorgänger Dr. Eberhard Brecht, der Landtagsabgeordnete Andreas Steppuhn sowie der einstige Gründer des Ökogartens Dr. Fritz Zerneke begrüßt werden. Die Feierstunde wurde genutzt um Danke zu sagen, denn viele haben mit geholfen, den Ökogarten zu dem zu machen was er heute ist. Da sind Gelder wichtig, aber auch fachliche Beratung, Freunde und Förderer die unterstützen.

 Hartmut Koch als Vorsitzender des Fördervereins Natur- und Umweltzentrum Quedlinburg e.V. spannte in seiner Rede den Bogen von der Gründung der Umweltbildungseinrichtung bis heute.

 Zeigte auf, wie aus einer Idee ein Garten gewachsen ist welcher Freizeitspaß mit Lerneffekt bietet.

 Frank Ruch sprach von einer „Oase, auf die die Stadt Quedlinburg stolz sein kann“.

 Die Gäste haben auch Geschenke mitgebracht, welche für die weitere Gestaltung des Gartens genutzt werden können. Die Welterbe Stadt Quedlinburg übernahm anlässlich des 25. Geburtstages eine Baumpatenschaft über eine Birnen Quitte, der Baum wurde von Oberbürgermeister Frank Ruch gepflanzt.

 Den Abschluss der offiziellen Feierstunde, welche von Schülern der 3. Klasse der Grundschule am Heinrichsplatz unter Leitung von Frau Besser und den „Gernröder Spatzen“ der gleichnamigen Kindertagesstätte durch musikalische und lyrische Beiträge umrahmt wurde, bildete die Enthüllung der Spendertafel. Auf dieser befinden sich 39 Spender welche den Ökogarten in den vergangen 3 Jahren finanziell unterstützt haben.  

 Mit orientalischer Musik und Bauchtanz startete dann das bunte Fest „Mit allen Sinnen um die Welt“.

 Liebevoll vorbereitet von Mitarbeitern des Ökogartens, Mitgliedern des Fördervereins sowie Mitarbeitern des Dachvereins Reichenstraße. Finanziell unterstützt durch den Landkreis Harz, die Wohnungswirtschaftsgesellschafts GmbH, das Eine Welt Netzwerk und die Stiftsgarten GmbH.

 Die Kinder konnten an verschiedenen Ständen und bei unterschiedlichen Aktionen auf eine „Sinnerfahrungsreise einmal um die ganze Welt“ gehen und selbst tätig werden. Es wurde gekocht, getestet, getanzt und musiziert. Das Mitmachtheater entführte ans Meer, mit der Jogalehrerin ging es auf Entspannungsreise nach Indien, die Bauchtänzerin entführte in den Orient, die Pelmeni - Köchin nach Russland, bei der Eisverkostung war Italien das Reiseziel, der Vogelkundler führte ein in die Vielfalt der Vogelwelt, mit duftenden Kräutern, Gewürzen und einer Teezeremonie ging es auf Reise nach Asien, Afrika und in den Mittelmeerraum, das Weltmobil hatte einen Smoothies Maker und Früchte aus dem Regenwald dabei, Zumba wurde nach lateinamerikanischer Musik geübt, die Farben der Erde konnten ausprobiert und die Sinne auf einem Parcours getestet werden. Es wurden Kastagnetten gebastelt und die Sprache der Mexikaner geübt…

 Es war eine tolle Geburtstagsfeier mit viel Spaß und glücklichen Gesichtern.

 Vielen Dank an die Helfer und Unterstützer die das bunte Fest mitgestaltet haben.

 

Brita Appelt

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Fotos, Texte, Informationsarchitektur: c4harry