Der Winter - manchmal auch kalt

Der Winter beginnt offiziell am 21. Dezember. Damit ist er im Jahr sehr spät dran und muss sich beeilen, am Ende des Jahres noch seinen Platz, neben den anderen Jahreszeiten zu finden. Nach der Ernte im Herbst wird der Ökogarten aufgeräumt und "winterfest" gemacht. Kommt uns besuchen und erkundet, was das heißt.
Daneben sind Ökogartenmitarbeiter schon seit November mit der Vorbereitung des Adventsbastelns beschäftigt. In der Vorweihnachtszeit waren unsere Räumlichkeiten jeden Tag besucht. Kinder und Jugendliche der Schulen basteln mit uns Adventsgestecke und Geschenke für ihre Freunde und Familie.

 

Zwischen Weihnachten und Silvester gönnen sich auch alle Mitarbeiter etwas Ruhe und Entspannung mit Ihren Liebsten, denn ein langes und schönes Jahr geht zu Ende.

Auch im Winter gibt es verschiedenste Aktionen um Umwelt und Natur zu erleben.

Es gibt Projekte zu Themen wie:

  • gesunde Ernährung: Was schmeckt eigentlich alles?
  • Naturkosmetik
  • Nisthilfen bauen
  • Wie kann ich Abfall vermeiden oder verringern
  • Recycling von allerlei Materialien
  • basteln mit Naturmaterialien

Zum Auftakt der Winterferien in Sachsen Anhalt am Samstag von 14 -17 Uhr lädt der Ökogarten zum Winterbackfest ein. Verschiedene Brotrezepte werden ausprobiert, im Lehmofen gebacken und anschließend verkostet. Gemeinsam werden süße Leckereien gebacken. Zum Aufwärmen gibt es Gegrilltes, Tee, Kaffee, Apfelpunsch, lustige Spiele und ein kleines Bastelangebot.

Das Backfest ist die Auftaktveranstaltung für die neue Ökogartensaison.

 

In den Winterferien wird mit der Winterralley ein viel geliebter Programmpunkt geboten, wo wir mit Euch im Brühlpark oder auf der Altenburg unterwegs sind. Und wir waren auch dem Eisvogel auf der Spur.
Auch andere Möglichkeiten, wie das Basteln von Perlentieren, Herstellen von Gipskranz- oder Samenbildern, das Gestalten von Steckrahmen mit Naturmaterialien bieten wir Euch an. Auch gemeinsames Backen und Kochen  im Ökogarten kommen nicht zu kurz, so haben wir uns auch schon mit einer selbst gekochten Trappermahlzeit den Bauch vollgeschlagen.